Dachdecker-Betriebe.de
Profi-Qualität

Wärmedämmung – Preise für Wärmedämmung anfragen

Angebote erhalten

Angebot und Kosten für Wärmedämmung

Sie möchten neue Wärmedämmung anbringen oder wollen sich über Dämmung informieren, dann können Sie hier unverbindlich und kostenfrei eine Anfrage an regionale Dachdecker und Bedachungsfirmen stellen.

Wärmedämmung

Wärmedämmung am Haus und unter dem Dach verhindert, dass wertvolle Wärmeenergie das Gebäude verlässt und die Räume zu schnell auskühlen. Wer effizient in die Wärmedämmung seiner Immobilie investiert, kann über die Jahre viel Geld bei den Heizkosten sparen und leistet einen Beitrag für die Umwelt. Der schöne Nebeneffekt ist auch noch, das die Wärmedämmung nicht nur im Winter und an kalten Tagen vor Kälte schützt, sondern auch im Sommer, an heißen Tagen das Haus vor zu starker Aufheizung isoliert. So erhalten Sie gleich zwei effektive Ergebnisse bei einer Maßnahme.

Was kostet Wärmedämmung?

Gerade wenn Sie ein älteres Gebäude nachträglich mit neuer Wärmedämmung versehen, bedeutet dies erst mal hohe Investitionskosten. Aber diese Investition kann sich über die Jahre durch deutlich niedrigere Heizkosten rechnen. Hierbei kann man keine pauschale Berechnung erstellen, sondern muss jedes Objekt individuell betrachten und die Wirtschaftlichkeit neuer Wärmedämmung errechnen. Je nach baulicher Begebenheit liegt der durchschnittliche Preis für Wärmedämmung bei den Innenwänden etwa bei 30-45 Euro je Quadratmeter und bei Dämmung für ein Satteldach um die 120 – 150 Euro je Quadratmeter.

Für einen optimalen Preisvergleich für Wärmedämmung, lassen Sie am besten gleich hier verschiedene Optionen gegenrechnen und senden dafür eine unverbindliche Anfrage.

Angebote erhalten für Dachdecker

Angebote und Preise von Dachdecker können für verschiedene Arten von Dach Bau oder Dacheindeckung eingefordert werden, wie zum Beispiel:

Dach, Dachausbau, Dachsanierung

Dachdämmung, Wärmedämmung oder Flachdach

Schiefer – Dach, Reetdach, Dachziegel oder Dachpfannen

Dachfenster, Dachstuhl, Dachgaube oder Schornstein

Solaranlage oder Photovoltaik

Gerade wenn es um die nachträgliche energetische Gebäudeisolierung geht, hält der Staat verschiedene Fördermittel parat und gewährt zinsgünstige Kredite über die KfW. Diese Förderungen sollten aber dringend vor Baubeginn beantragt werden.

Worauf kommt es bei der Wärmedämmung besonders an?

Um bei der Auswahl der Dämmstoffe den gewünschten Spareffekt zu erzielen, sollten Sie auf drei Kennzahlen achten. Zum einen ist da die Wärmeleitfähigkeit der Dämmung. Diese drückt aus, wie viel Wärme durch das Dämmmaterial nach außen verloren geht. Umso geringer die Wärmeleitfähigkeit, desto besser. Als zweites wäre das Wärmespeichervermögen der Dämmung zu nennen. Je größer das Wärmespeichervermögen des Dämmmaterials ist, umso effizienter Schütz die Wärmedämmung vor Auskühlung. Und als letztes wäre noch das Feuchtigkeitsverhalten zu beachten. Guter Dämmstoff schützt vor unterschiedlichen Feuchtigkeitszuständen, trocknet schnell und erhält so seine energetischen Eigenschaften.

Die Nutzung dieser Dachdecker - Plattform ist für alle Kunden kostenfrei und Sie schließen hier keine Verträge ab.

Nehmen sie am besten jetzt Kontakt zu uns auf und fordern Sie auf diese Weise schnell das gewünschte Angebot für Wärmedämmung, die Kosten für Wärmedämmung anbringen und weitere Informationen zu Wärmedämmung an.

Angebote erhalten für Dachdecker